ORFEO International - Katalog

CDs

MP 1805

Meister der Mozart-Zeit

Orfeo • 2 CD • 0min

Bestellnr.: MP 1805


Komponisten/Werke:

A. Rosetti: La Chasse in D (La Chasse)
F. Benda: Flötenkonzert e-Moll
L. Kozeluch: Cassation Es-Dur
J.B. Vanhal: Symphonie D-Dur Bryan D4
F.A. Hoffmeister: Grande Symphonie op. 14 (La Chasse)
P.É. Solère: Klarinettenkonzert B-Dur (Concerto Espagnol)
A. Salieri: La grotta di Trofonio (Harmoniemusik)
J.M. Kraus: Symphonie c-Moll VB 148

Mitwirkende:

Dieter Klöcker (Klarinette)
András Adorján (Flöte)
Stuttgarter Kammerorchester (Orchester)
Martin Sieghart (Dirigent)
Kammerorchester der Wiener Volksoper (Orchester)
Christoph Campestrini (Dirigent)
Prager Kammerorchester (Orchester)
Václav Neumann (Dirigent)

Meister der Mozart-Zeit

Es gibt Komponisten, deren Werk strahlt so sonnenhell, dass andere Sterne neben ihrem Glanz fast verblassen. Dieses Schicksal widerfuhr einer ganzen Ära von Komponisten, nämlich den „Meistern der Mozart-Zeit“. Dabei gibt es neben der „Sonne“ Mozart unglaublich viel zu entdecken: Franz Anton Hoffmeister wie auch Antonio Rosetti betätigten sich unter anderem sehr erfolgreich auf dem Gebiet der Symphonie und greifen mit „La Chasse“ eine musikalische Mode des 18. Jahrhunderts auf: Die „Jagdsymphonie“. Mit František Benda, Johann Baptist Vanhal und Leopold Kozeluch ist eine Gruppe von Komponisten aus Böhmen zu hören, die zu den einflussreichsten Meistern ihrer Zeit zählten. Joseph Martin Kraus, der "Schwedische Mozart" wie er gerne genannt wird, Pedro Étienne Solère, und natürlich Antonio Salieri runden dieses abwechslungsreiche Programm ab und zeigen, dass Ihre Kunst den Vergleich mit Mozart nicht scheuen muss.


« rückwärts

zur nächsten Bestell-Nr. blättern

vorwärts »