ORFEO International - Katalog

CDs

C 859 121 A

Piano Duets
Christina & Michelle Naughton

Orfeo • 1 CD • 79min

Bestellnr.: C 859 121 A


Komponisten/Werke:

F. Mendelssohn Bartholdy: Allegro brillant op. 92
J. Brahms: Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56b
W.A. Mozart: Sonate D-Dur KV 448 für 2 Klaviere
F. Schubert: Allegro a-Moll op. 144 D 947 (Lebensstürme)
M. de Falla: Danza espagnola (aus: La vida breve)
M. Ravel: La valse, Poème choréographique (Poème choréographique für Orchester)
W. Lutoslawski: Variationen über ein Thema von Paganini für 2 Klaviere

Mitwirkende:

Christina und Michelle Naughton (Klavier)

Piano Duets - Christina & Michelle Naughton

Seit ihrem Debüt als Klavierduo 2008 sorgen die Zwillingsschwestern Christina und Michelle Naughton weltweit für Furore auf den Konzertpodien. Beide haben am renommierten Curtis Institute of Music in Philadelphia und bei namhaften Lehrern wie Claude Frank, Gary Graffman oder Seymour Lipkin studiert, durch die sie – weit über die souveräne Beherrschung ihres Instrumentes hinaus – in den unterschiedlichsten musikalischen Stilen bestens „unterrichtet“ sind. Christina & Michelle Naughton
Christina & Michelle Naughton
Foto: CAMI
Das ist auch ihrem Debüt-Album bei Orfeo anzuhören, auf dem Christina und Michelle Naughton mit höchster Flexibilität einen abwechslungsreichen Einblick in die Musikliteratur zu vier Händen bzw. für zwei Klaviere geben: So reicht das mehrere Epochen umspannende Programm von Mozarts D-Dur-Sonate KV 448 bis hin zu Witold Lutoslawski, dessen Variationen über das von mehreren Komponisten aufgegriffene und weitergesponnene Paganini-Thema von den Schwestern ebenso heiter aufgefasst wie vermittelt werden, wie für beide das moderne und zeitgenössische Repertoire grundsätzlich ein zentrales Anliegen und zugleich eine Selbstverständlichkeit darstellt. C 859 121 A
C 859 121 A
Mit den Haydn-Variationen von Johannes Brahms ist ein weiteres, sehr bekanntes Werk dieses Genres zu hören, auf dessen Höhepunkten bereits die geradezu orchestral anmutende Klangpracht zu vernehmen ist, mit der das Naughton-Duo in den passenden Momenten aufzutrumpfen versteht. Schlicht-schöne Kantabilität sowie dynamisch und agogisch fein aufeinander abgestimmte Läufe und Akkorde dominieren demgegenüber im vierhändigen Spiel von Felix Mendelssohns Allegro brillant wie auch im Allegro a-Moll „Lebensstürme“ von Franz Schubert. Rhythmisch pointiert und mitreißend wiederum werden zwei Klassiker des 20. Jahrhunderts dargeboten, der Erste Spanische Tanz aus Manuel de Fallas La vida breve und schließlich La Valse von Maurice Ravel in der Fassung für zwei Klaviere. Wer an der im Sendesaal von Radio Bremen entstandenen Einspielung von Christina und Michelle Naughton Gefallen findet, kann sich ebenfalls auf die nächsten Konzertauftritt des Duos freuen, das dieser Tage u. a. mit Auftritten im Herkulessaal der Münchner Residenz und in der Berliner Philharmonie in die Saison 2012/13 startet.


« rückwärts

zur nächsten Bestell-Nr. blättern

vorwärts »